Hausordnung

 

Anreisezeiten sind

Mo-Fr. von 09 Uhr – 20 Uhr

Samstag und Sonntag sowie an Feiertagen nach Absprache.

 

Wir bitten alle Gäste, sich so zu verhalten, dass die anderen Gäste und unsere Nachbarn nicht gestört werden!

 

Nachtruhe:

Ab 22.00 Uhr ist in allen Zimmern Zimmerlautstärke einzuhalten. Auch auf den Gängen und im Treppenhaus bitte ruhig verhalten.

 

Rauchverbot:

Bitte beachten Sie das Rauchverbot in den Zimmern. Wenn Sie gegen das Rauchverbot verstoßen, stellen wir Ihnen den erhöhten Reinigungsaufwand in Höhe von 100,00 Euro in Rechnung. Des Weiteren stellen wir Ihnen den Vermietungsausfall für mindestens 3 Tage (80 % des gültigen Zimmerpreises) in Rechnung.

 

Zimmer:

Während des Aufenthalts in der Unterkunft bitten wir Sie um umweltfreundliches Verhalten vor allem beim Umgang mit Wasser und Strom.

Die Mitarbeiter der Unterkunft sind berechtigt, dass Zimmer während der Aufenthaltsdauer des Gastes zum Zwecke der Reinigung, zur Durchführung von Reparaturarbeiten und ähnliches zu betreten.

Aus Sicherheitsgründen ist es nicht erlaubt, sich aus den Fenstern zu lehnen, sie dürfen lediglich zum Lüften geöffnet werden. Die Fensterbank darf nicht als Sitzgelegenheit genutzt werden und es darf nichts aus den Fenstern geworfen werden!

 

Küchennutzung und Reinigung

Die Küchen sind nach der Benutzung unverzüglich zu reinigen! Geschirr und Töpfe dürfen nicht verschmutzt stehen gelassen werden, damit jeder Mieter eine Küche im sauberen Zustand vorfindet. Es ist ausdrücklich verboten Gemeinschaftsgeschirr zB. Töpfe, Bratpfannen usw. mit auf das Zimmer zu nehmen. Bei Zuwiderhandlung wird die Küchennutzung ohne Entschädigung untersagt und entzogen.

 

Besucher:

Das Empfangen von Besuchern auf den Gästezimmern ist nicht gestattet. Sie können Besucher während den Öffnungszeiten gerne im Aufenthaltsraum unseres Hauses empfangen.

Nicht in der Unterkunft gebuchten Personen ist der Zutritt zu den Zimmern nur nach vorheriger Anmeldung an der Rezeption gestattet. Die Unterkunft kann den Zutritt im Einzelfall verwehren

 

Beschädigung, Verschmutzung, Schlüsselverlust:

Bei Beschädigung oder Verschmutzung von Gebäude oder Inventar, bzw. bei Verlust des Schlüssels ist der entstandene Schaden durch den Verursacher/Bucher zu ersetzen. Schadenersatzzahlungen sind unverzüglich und in bar zu leisten (bei Gruppen haben Begleitpersonen, ggf. in Vertretung des Veranstalters, in Vorleistung zu treten). Diebstahl und vorsätzliche Sachbeschädigung werden unverzüglich zur Anzeige gebracht.

Bei Verstößen gegen einen oder mehrere der o. g. Regelungen ist die Unterkunft jederzeit berechtigt, den Beherbergungsvertrag fristlos zu kündigen. Die Pflicht des Gastes zur Bezahlung der gebuchten Übernachtungen bleibt bestehen.

Sollte Ihnen ein kleines Malheur passieren, Sie also im Zimmer einen Schaden verursachen, setzen Sie sich bitte mit dem diensthabenden Mitarbeiter in Verbindung. Schäden, welche erst nach der Abreise von unseren Mitarbeitern festgestellt werden, werten wir als Sachbeschädigung und verfahren dementsprechend. Den entstandenen Schaden stellen wir dem Verursacher in Rechnung.

In unserem Haus ist es den Gästen nicht gestattet, mitgeführte Elektrogeräte, ausgenommen Haartrockner und elektrische Rasierapparate, zu benutzen. Das gilt insbesondere für Kühlschränke, Elektroheizungen, Wasserkocher, Tauchsieder, Kochplatten Bügeleisen usw.

 

Haustiere:

Das Mitbringen von Haustieren bedarf der Zustimmung der Unterkunft. Der Gast ist dazu verpflichtet, den Wunsch, ein Haustier mitzubringen, vorab anzuzeigen. Wenn die Unterkunft dem Mitbringen von Haustieren zustimmt, so geschieht dies unter der Voraussetzung, dass die Haustiere unter der ständigen Aufsicht des Gastes stehen sowie frei von ansteckenden Krankheiten sind und auch sonst keine Gefahr für das Personal und die übrigen Gäste darstellen. Im Gemeinschaftsbereich und in den Küchen haben Haustiere keinen Zutritt.

 

Wertsachen / Gepäck:

Wir machen darauf aufmerksam, dass wir für Gepäck und Wertgegenstände keine Haftung übernehmen können.Die Unterkunft übernimmt bei Verlust von Wertsachen (insbesondere von Schmuck und Bargeld) ausdrücklich keine Haftung. Auch die Verwahrung der Garderobe, Musikinstrumente, mitgebrachte technische Geräte und Ähnliches obliegt ausschließlich der Aufsichtspflicht des Gastes. Der Zutritt von Dritten oder die Überlassung von Räumen der Unterkunft an Dritte durch Gäste ist nur mit schriftlicher Zustimmung durch die Geschäftsleitung zulässt.

 

Kündigung durch die Unterkunft:

Die Unterkunft ist berechtigt, Beherbergungsverträge (auch nach Bezug der/des Zimmer/s) mit sofortiger Wirkung zu kündigen und in Ausübung seines Hausrechtes den Gast die Gästegruppe des Hauses zu verweisen, falls der Gast die Gästegruppe dem Ruf, der Sicherheit oder dem Ansehens der Unterkunft schadet, im Verdacht steht Straftaten zu begehen oder andere Gäste, Bewohner, Passanten oder Nachbarn belästigt, wiederholt stört oder gefährdet. Insbesondere wiederholte Zuwiderhandlungen des Gastes der Gästegruppe gegen Vorschriften aus den AGB oder der im Haus ausgehängten Hausordnung, sowie die Beschädigung, Beschmutzung oder der Diebstahl von Unterkunftseigentum berechtigen zur sofortigen Kündigung durch die Unterkunft. Dies gilt auch, wenn der Gast das Zimmer der Unterkunft zu einem anderen als dem vereinbarten Zweck verwendet. In diesen Fällen ist der Gast gegebenenfalls zum Schadensersatz und zur Bezahlung der bereits in Anspruch genommenen Beherbergung, sowie zur Bezahlung noch nicht in Anspruch genommener Beherbergung gemäß den Stornierungsregelungen. Dies gilt auch für alle anderen Beherbergungsverträge im Falle höherer Gewalt oder bei Vorliegen eines sonstigen wichtigen Grundes innerhalb der beidseitig vereinbarten Stornierungsregelungen